Gesetzesänderung

Home Forum MFGL // Intern MFGL // Allgemein Gesetzesänderung

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #510
    Avatarmechwerkandi
    Teilnehmer

    Die meisten werden es ja schon mitbekommen haben:
    Der Gesetzesgeber arbeitet an einer Überarbeitung der geltenden Bestimmungen in Richtung einer Flug-Höhenbegrenzung für den Modellflug.

    Aus langjährigen Erfahrungen mit der Politik hier in Hamburg weiß ich sicher, das, wenn entsprechende Vorstellungen im Rahmen des Verfahrens das Licht der Öffentlichkeit erblicken, die grundsätzliche Leitlinie längst abgestimmt und festgeschrieben ist. Einsprüche irgendwelcher Art schaffen bestenfalls vielleicht noch nuanchierte Anpassungen.

    Dieser etwas befremdliche Ablauf liegt darin begründet, das die Nutznießer der neuen Gesetze bereits im Vorfeld entsprechende Planungen und Investitionen auf den Weg gebracht haben.

    Info:
    https://www.lufthansagroup.com/de/presse/meldungen/view/archive/2016/january/26/article/3918.html

    #515

    Interessant. Lufthansa zusammen mit einem Hersteller für Plastikmultikopter, oder im Medienjagon, Drohnen.. Mal schauen was dabei raus kommt.

    #516
    Avatarmechwerkandi
    Teilnehmer

    Ich befürchte, nicht viel Gutes.
    Wir sollten uns schon mal langsam mit dem Gedanken anfreunden, das mittelfristig aus der MFGL ein „Modellsportgelände-Betreiberverein“ oder so was wird.
    Beispielhaft wäre am südlichen Platzrand ein Parcour für die Buggy-Fahrer vorstellbar, die dann da gegen ein kleines Entgeld ihre Runden drehen können.
    Oder ein Teich für die Schiffsmodellbauer…

    #559
    Avatarmechwerkandi
    Teilnehmer

    Nach Lage der Dinge und der Informationen, die da so durchsickern, hab‘ ich mal die Kristallkugel befragt:

    Die Geschichte mit der Neuordnung des unteren Luftraumes kommt, so oder so.
    Man wird den Landesbehörden zugestehen, fallweise (gegen Entgeld und/oder befristet) als Ergänzung zu bestehenden AEs Ausnahmegenehmigungen zu erteilen.

    #570
    Avatarmechwerkandi
    Teilnehmer

    So ein bisschen was Neues entwickelt sich da.
    Im Entwurf der europäischen Behörde für Flugsicherheit steht zu lesen, Zitat:
    „Der nationale Luftsportverband erhält eine LUC (Light UA Operator Certificate) und erstellt ein Betriebshandbuch für den Modellflugbetrieb in Deutschland gemäß den Vorgaben der EASA und der nationalen Lufthoheit. Dieses Betriebshandbuch wird geprüft und freigegeben und der Modellflugbetrieb in Deutschland findet dann gemäß dieser Regeln statt.“

    Dieser Entwurf wird vom DMFV abgelehnt, weil bei einer Umsetzung der nationale Luftsportverband mit der Formulierung der Regularien beauftragt wird.
    Und das ist nicht der DMFV…

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.